Montag, 28. September 2015

Der Weißdorn in der Kultur

Der Herbst ist eine wunderbare Jahreszeit. Ich bin deshalb jetzt besonders gerne in der Natur unterwegs.

Zurzeit leuchten die Früchte des Weißdorns in der Sonne.


Für mich sind Pflanzen auch wegen ihrer Kulturgeschichte sehr interessant.

Weißdornzweige zum Beispiel wurden schon in der Antike in die Fenster gestellt, um die Kinder zu schützen, da damit Dämonen abgewehrt werden konnten. Außerdem wohnen in den Sträuchern Elfen, so glaubte man.

Als Hagedorn hat der Weißdorn Einzug in die Literatur gefunden, zum Beispiel bei Brecht (in der Dreigroschenoper).

Sonntag, 27. September 2015

Herbstwanderung: Zwischen Bad Bodendorf und Remagen

Ein Herbstwetterchen war das heute! Der Tag begann mit Sonnenschein im Ahrtal, doch je näher wir dem Rhein kamen, desto nebeliger wurde es. Umkehren? Nein, die Sonne wird das schaffen, so dachte ich. Und: Wir wurden nicht enttäuscht. Oberhalb von Remagen strahlte die Sonne und tauchte die Natur in bunte Farben. Am Wegesrand blühten die letzten Sommerwildblumen, die Früchte z.B. des Weißdorns leuchteten rot. 

Lina im Wald. Die Sonne kommt durch

Der Weg führte durch Eichenwälder, Misch- und Nadelwälder. Und dann an Feldern oberhalb von Remagen entlang mit wunderbaren Blicken über den Rhein. Im Gegenlicht die Andernacher Pforte. Gen Norden das Siebengebirge, gegenüber Erpel.
 
Blick auf die gegenüberliegende Rheinseite
Zurück ging es dann mit dem Auto nicht an der Ahr entlang, sondern über Kirchdaun mit weiteren Blicken zum Beispiel zur Landskrone hin.

Und zum Ausgang des Tages setze ich mich noch ein wenig in die Sonne und lese einen Krimi.  

Viele Grüße Eure Karin


 

Mittwoch, 23. September 2015

Montag, 21. September 2015

Eifelwanderung: Nohner Wasserfall

So, heute habe ich noch einmal das gute Wetter ausgenutzt.
Es ging zum Dreimühlenwasserfall bei Nohn.


Lina, meine Airedale Terrier Dame, hatte wieder jede Menge Spaß beim Schnüffeln. Für ein nettes Foto ist sie aber jederzeit zu haben.

Da neue Projekte warten, ist ab Morgen wieder der Schreibtisch mein Betätigungsfeld.

Viele Grüße, meine lieben Leser!



#Nohn #Dreimühlenwasserfall

Samstag, 19. September 2015

Eifelheiden-Wanderung

Es war Regen angekündigt, doch die Sonne lachte. Statt am Schreibtisch zu sitzen, wie ich es eigentlich vorgehabt hatte, ging es also ab in die Natur. Auch Autoren haben ja schließlich Wochenende ...

Unweit des höchsten Berges der Eifel, der Hohen Acht, erstrecken sich zahlreiche Wacholderheiden.Wunderbare Wanderwege erschließen die einzelnen Schutzgebiete. Die Fernsicht war spektakulär.

Lina hatte Spaß, konnte an der langen Leine den vielen Geruchseindrücken folgen und warf sich immer wieder in Positur, sobald ich zum Fotoapparat griff. 

Allerdings war nicht immer sie das, was ich eigentlich fotografieren wollte. Am Wegesrand gab es viel zu entdecken:

Admiral, Grashüpfer und Co. oder Erika, Gräser, Wiesenblumen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende, hoffentlich auch mit so viel Wetterglück wie wir es hatten.





Montag, 14. September 2015

Welpenabenteuer

Das Abenteuer beginnt: der Welpe zieht zu Hause ein.
 

Und nun? Ihr habt euch umfangreich informiert über alles, was er so braucht, aber wie begleitet man ihn nur während seiner ersten Lebenswochen und -monate, damit aus ihm ein selbstbewusstes und zufriedenes Kerlchen wird?
 

Welche Abenteuer auf euch warten erkläre ich in meinem Buch "Mit meinem Welpen die Welt entdecken", Ulmer Verlag 2014.
 

Aus dem Inhalt:
Ein bisschen Theorie (Wie Hunde lernen, welche Persönlichkeiten es gibt ...)
Umweltabenteuer daheim (Zum Beispiel: Vertrauen zum Menschen aufbauen, Besuch, Klingelalarm, körperliche Nähe, Staubsauger und Gegenstände kennenlernen, Alleinbleiben, Gartenwelt, andere Tiere, Wetterphänomene ...)
Umweltabenteuer unterwegs (Zum Beispiel: Erste Spaziergänge, fremde Menschen, andere Hunde, Cafébesuch, Aufzüge ...)
Außergewöhnliche Umweltabenteuer
Buchtipps und mehr

Mit wunderschönen Fotos von Heike Schmidt-Röger.

Donnerstag, 10. September 2015

ARD Morgenmagazin sendete das Wetter aus dem Ahrtal

Heute Morgen ging die Sonne über dem Ahrtal unter medialer Begleitung auf: Das ARD Morgenmagazin (MOMA) sendete seinen Wetterbericht in mehrmaligen Liveschalten aus den Weinbergen oberhalb von Ahrweiler.

Links sind auf dem Rotweinwanderweg die Übertragungswagen zu sehen. Rechts stand im Weinberg Karsten Schwanke mit seiner Crew (vorne: der Turm der Ahrweiler Laurentiuskirche).

Vielleicht könnt ihr anhand der Bilder erahnen, weshalb ich so gerne über meine Heimat, das AHRTAL schreibe.

Literaturtipp:

 #Ahrtal #Moma #Rotweinwanderweg